Turnverein Astoria Hellbühl

seit 1957

Nach 2 Trainings mit den Nagelschuhen galt es am letzten Samstag auf der Luzerner Allmend ernst. Die Läufer der LR Astoria Hellbühl starten die Lauf-Saison mit einem Cross. Die flache, aber „tiefe“ 1000m-Strecke mit 2 Hindernissen verlangte von den jungen Läufern viel ab.

pe. Bei den U10 konnten sich Fabian Emmenegger (7.) und Vasco Rey (17.)  positiv in Szene setzen.  Eine Kategorie höher lief’s sogar noch ein besser. Alain Rey machte ein Super-Rennen und musste sich erst beim Endspurt geschlagen geben. Der 2. Rang steht für einen gelungenen Saisonstart. Ebenfalls bei den U12 erreichte Eril Ottiger dank einem tollen Endspurt den guten 13. Rang. Florian Kalt (JG 2004) und Dario Emmenegger (JG 2005) durften den Rundkurs 2x absolvieren. Und das machten sie dermassen gut, dass beide in den Top Ten landeten. Florian lief ein taktisch sehr kluges Rennen, welches mit dem 2. Rang belohnt wurde. Was wäre wohl passiert, wenn er den Endspurt 100m früher angezogen hätte…?
Mit dem 7. Rang von Dario Emmenegger ziehen wir ein positive Bilanz zum Saisonstart. Bereits am Sonntag, 19. Februar findet die Innerschweizer Crossmeisterschaft in Gettnau statt.