Turnverein Astoria Hellbühl

seit 1957

Mit dem «Lozärner Cross» auf der Luzerner Allmend fand für unsere Nachwuchsläufer der erste Wettkampf im 2018 statt. Die flache aber gefrorene 1000m-Strecke mit 2 Hindernissen verlangte von den jungen Läufern viel ab.

Bei den U10 konnte Vasco Rey mit der Spitzengruppe mithalten und den tollen 6. Schlussrang erreichen. Für Luc Caluori war es der erste Cross, welchen er super meisterte und im 16. Rang beendete. Eine Kategorie höher (U12) lief Noé Caluori seinen Kilometer sehr regelmässig und beendete das Rennen auf dem 15. Rang. Bei den U14 (2000m) liefen beide Athleten in die Top Ten. Alain Rey machte ein Super-Rennen und gewann die Silbermedaille. Auch der 7. Rang von Timo Caluori bedeutet ein gelungener Saisonstart. Florian Kalt (U16) durfte bereits über 3000m ran. Er teilte das kräfteraubende Rennen gut ein und lief auf den guten 5. Schlussrang. Am Sonntag, 18. März findet in Sarnen die Innerschweizer Crossmeisterschaft statt. Auf jeden Fall mit der Läuferriege – und evtl. sogar mit ein paar Zuschauer/innen?