Turnverein Astoria Hellbühl

seit 1957

Einmal im Jahr nehmen die Hellbühler Läuferinnen und Läufer zur Abwechslung an einem Wettkampf auf der Leichtathletik-Bahn teil – am Regionalfinal des „Mille Gruyère“ in Emmenbrücke. Unter dem Motto „Du gegen 1000m“ laufen sämtliche Jahrgänge 1000m (2 ½ Runden).  Auch auf ungewohntem Terrain haben die Läuferinnen und Läufer positiv überrascht. Alain und Florian haben sich für den Schweizer Final in Langenthal qualifiziert, Sophia hat die Quali um knappe 3 Sekunden verpasst. Und dann haben wir noch 2 Bronze-Medaillen und mehrere Diplome erlaufen. Auszug aus der Rangliste: JG 2011: Luc Caluori im 3. Rang (Diplom) / JG 2010: Vasco Rey im 3. Rang (Diplom) / JG 2009: Leo Fernandez im 4. Rang (Diplom) / JG 2008: Fabian Emmenegger als 8. (Diplom) und Noé Caluori im 10. Rang / JG 2007m: Eril Ottiger als 6. (Diplom) / JG 2007w: Sophia Halter im 4. Rang (Diplom) und Ena Willimann als 25. / JG 2006: Alain Rey im 5. Rang (Diplom und Qualifikation CH-Final) / JG 2005: Timo Caluori im 10. Rang / JG 2004: Florian Kalt im 2. Rang (Diplom und Qualifikation CH-Final).