Turnverein Astoria Hellbühl

seit 1957

Bei herrlichen Bedingungen konnten die Hellbühler Läuferinnen und Läufer ihre bereits gute Form präsentieren.

pe. Im grossen Feld der U8 gelang Luc Caluori, nach einer tollen Aufholjagd, mit dem 7. Rang ein super Ergebnis. Bei den U10 gab es die erste Medaille. Vasco Rey konnte seinen 3. Rang aus dem Vorjahr wiederholen, diesmal sogar gegen die «älteren» mit Jahrgang 2009. Bei den U10 Mädchen lief Livana Stalder ein sehr gutes Rennen, welches mit dem 12. Rang belohnt wurde. In der Kategorie U12 (JG 2007/08) feierte Sophia Halter an ihrem 1. Ämmelauf, in einem sehr schnellen Rennen, den Sieg. Bei den U12 Buben konnte sich Noé Caluori über den guten 13. Rang freuen. Auch bei den U14 gab es wieder Edelmetall. Alain Rey konnte sich mit einem km-Schnitt von unter 3 ½ Minuten den 3. Rang sichern – und Timo Caluori knapp dahinter den tollen 5. Platz. Kurz nach seinem Zieleinlauf bei den Schülern startete Alain Rey auch noch bei den Jugendlichen U18 zum «Hauptlauf», die 10km lange Strecke von Littau Dorf bis zur «Blatten-Brücke» und zurück – mit einem steilen Aufstieg wieder ins Dorf hinauf. Dank einem gut eingeteilten, sehr gleichmässigen Rennen konnte er am gleichen Tag seine 2. Medaille gewinnen, diesmal sogar die Silberne.