Turnverein Astoria Hellbühl

seit 1957

An Silvester stiegen 12 NachwuchsläuferInnen der LR Astoria Hellbühl zum Jahresabschluss noch einmal in den „Lauf-Schuhe“ und starteten am «40. Gippinger Stauseelauf».  Bei kühlen aber trockenen Bedingungen begann der Wettkampf mit den Schülerläufen rund um das Dorf „Gippingen“.

Bei den Jüngsten (JG 2009 u. jünger) erreichten Leo Fernandez (3.) und Luc Caluori (9.) sehr gute Resultate. Ebenfalls bei den Schülern B (JG 2007/08) durften wir einen erfolgreichen Saisonabschluss miterleben. Eril Ottiger schaffte als 3. seinen ersten Podestplatz und Noé Caluori folgte kurz dahinter als 5. Bei den Schülerinnen B reichte es ganz knapp nicht auf’s Podest. Manon Schäfer erreichte nach einem starken Rennen den 4. Rang und Lara Felder den tollen 8. Platz. Die Schüler A durften 2 Runden um das Dorf absolvieren (1.8km) und das gelang sehr gut. Alain Rey (3.), Eric Muff (4.) und Dario Emmenegger (6.) waren sehr erfolgreich unterwegs. Florian Kalt (JG 2004) startete bei den «Jugend B» über 2.7km und konnte sich ebenfalls den 3. Schlussrang sichern. Nach den Schüler-Läufen freuten sich 3 Läufer (und 2 Erwachsene) auf das Langstrecken-Erlebnis - den „7.53km Stausee-Lauf“. Eine schöne, flache Rundstrecke um den Klingnauer Stausee. Unsere Läufer erhielten, auch da sie zu den Jüngsten gehörten, viel Zuspruch und Applaus. Alain Rey (JG 2006) lief bereits nach 34:25 ins Ziel, Fabian Emmenegger (JG 2008) nach 35:28 und Timo Caluori (JG 2005) nach 37:16. Diese tollen Schluss-Zeiten reichten im Gesamtklassement allesamt in das erste Drittel.