Turnverein Astoria Hellbühl

seit 1957

News

Schüler / Schülerinnen

Welche Schülerin / welcher Schüler hat Freude am Springen und möchte probieren, ob das Mitmachen in der «LR Astoria Hellbühl Kids» (1. Klasse – 3.Sek.) etwas für sie / ihn ist?
Anlässlich von 3 Schnuppertrainings und einem Wettkampf besteht die Möglichkeit, dies herauszufinden. Für mehr Infos siehe Anhang.

Erwachsene

Wer läuft bereits für sich und möchte einige Zusatztrainings in der Gruppe (unter Anleitung) geniessen?
Vom 14. August bis zum 16. Oktober bieten sich die Gelegenheit. Für mehr Infos siehe Anhang.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Lauftraings für Erwachsene_2018.pdf)Lauftrainings2018[Lauftrainings für Erwachsene]333 KB
Diese Datei herunterladen (Schnuppertrainings für Kinder 2018.pdf)Schnuppertrainings 2018[Schnuppertrainings für Kinder]550 KB

LR Astoria Hellbühl am „Go-IN 6weeks“: 4. Etappe in Buttisholz

Auch nach der 4. Etappe ist Vasco Rey (Foto) ungeschlagen - und kann im Kampf um den Gesamtsieg nicht mehr überholt werden. Da die 4 besten Resultate (aus 6 Rennen) für die Gesamtwertung zählen, steht Vasco bereits als Gesamtsieger bei den U10männlich fest. Auch die anderen Hellbühler Läufer zeigten starke Leistungen. Auszug aus der Rangliste: U10w: Livana Stalder (7.), U10m: Vasco Rey (1.) und Luc Caluori (5.), U12m: Fabian Emmenegger (5.), U14m: Alain Rey (3.) und Dario Emmenegger (7.), U16m: Florian Kalt (1.)

Weiterlesen: Kids Running: 4. Etappe in Buttisholz der „Go-IN 6weeks“  & Sempacherseelauf

Der Luzerner Stadtlauf ist, mit über 15'000 aktiven Läuferinnen und Läufer die grösste Laufveranstaltung der Zentralschweiz. Die Teilnehmerfelder sind dementsprechend gross und die Wettkämpfe herausfordernd. 4 Hellbühler Nachwuchsathleten liessen sich das Lauf-Fest in der Luzerner Altstadt nicht entgehen und starteten in den Junioren-Kategorien bzw. mit ihrer Schulklasse. In der Kategorie U12 (JG 2007 und jünger) konnte sich Vasco Rey (JG. 2010) den tollen 52. erkämpfen (213 Klassierte). Bei den U14 schaffte es Alain Rey auf den starken 12. Rang (85 Klassierte) und bei den U16 holte Florian Kalt den hervorragenden 7. Rang (56. Klassierte) - mit einer sehr schnellen Zeit (3.28 Min/km). Timo Caluori war mit seiner Schulklasse unterwegs und erreichte den guten 28. Schlussrang.

„GO-IN 6 weeks“ ist eine Laufserie, welche an 6 Mittwoch-Abenden hintereinander in jeweils unterschiedlichen Ortschaften in der Zentralschweiz stattfindet.  Bei der ersten Etappe in Reiden konnten die 8 Hellbühler LäuferInnen von den guten Bedingungen profitieren und gute Resultate realisieren, obwohl es für einige Athleten bereits ein bisschen «warm» war. In Reiden absolvierte Livana Stalder den ersten Wettkampf mit der LR und Vasco Rey feierte seinen ersten Sieg!

Auszug aus der Rangliste: U10w: Livana Stalder (3.), U10m: Vasco Rey (1.) und Luc Caluori (7.), U12m: Fabian Emmenegger (4.), U14m: Alain Rey (4.), Dario Emmenegger (7.) und Timo Caluori (8.), U16m: Florian Kalt (2.).

Bei bestem Laufwetter stiegen wiederum 8 Hellbühler NachwuchsläuferInnen in die Wettkämpfe – und auch an der 2. Etappe wurden durchwegs gute Resultate erreicht. Vasco Rey baute mit seinem 2. Sieg den Vorsprung in der Gesamtwertung aus. Auszug aus der Rangliste: U10w: Livana Stalder (3.), U10m: Vasco Rey (1.) und Luc Caluori (4.), U12m: Fabian Emmenegger (4.), U14m: Alain Rey (3.), Dario Emmenegger (6.) und Timo Caluori (7.), U16m: Florian Kalt (2.)